Outdoor Kleidung – Warm, Windgeschützt und Wasserfest, für Alltag und Sport Momentan ist Frühling, noch nicht ganz die Zeit, um mit T-Shirt und kurzer Hose raus zu gehen. Nein, wir brauchen noch etwas Warmes. – Outdoor für den Frühling! Warm und Wasserabweisend und am besten auch noch winddicht! An Material bleibt uns da entweder Plastik oder Wolle oder Daunen oder Leder. Es gibt nun verschiedene Varianten, auf die wir uns einlassen können. Variante 1: Second Hand. Für viele ein no-go, für andere DIE Lösung. Und tatsächlich, mit Secondhand sparen wir Ressourcen. Aber, wir können da auch ganz schön daneben greifen, wenn wir beispielsweise etwas defektes erwischen. Leider gibt es dieses Risiko bei Second Hand immer. Variante 2: Recycletes Plastik. Natürlich die Variante für die, die wenig Arbeit mit ihrer Outdoorkleidung haben wollen. Vielleicht mal hier und da neu imprägnieren und gut.  – Aber Plastik bleibt Plastik. Wer sich für diese Variante…

Weiterlesen

Hefe –  eine notwendige Zutat beim Backen. Meistens verpackt in Alu. Entweder als frischer Würfel oder trocken in der Tüte. Wo bekomme ich Hefe her ohne die viele Verpackung? Ich habe vor nicht allzu langer Zeit von italienischer Mutterhefe gehört. Durch sie soll man die Hefe weglassen können. Die Rezepte die ich gefunden habe, hören sich alle so ein wenig nach Sauerteig an. Darum ist dies ja durchaus möglich. Nun, kommen wir zum Experiment. 18.3. – ca.  11 Uhr Ich starte das Experiment mit dem Rezept, das ich hier entdeckt habe: Herstellung von Lievito madre (=Italienische Mutterhefe) Meine Zutaten und Gefäße: Dinkelmehl Nummer 630 Wasser aus der Leitung Honig vom Imker nebenan Olivenöl vom Hersteller meines Vertrauens Weckgläser* Olivenholzlöffel* Schritt 1: und Mehl dazu…   Warten wir mal ab, wies weiter geht. Sonntag, 20.03.2016, 11 Uhr kann ich mehr sagen. Schritt 2, die Mutterhefe gedeiht super! Sonntag, 20.3.2016 – gegen 13 Uhr.…

Weiterlesen

Glas mit Quark

Mach deinen eigenen Quark! Manchmal gibt es Quark im Glas, manchmal gibt es auch Quark im Becher vom Bauern selbst gemacht, oder man hat das Glück und es gibt auf dem Wochenmarkt Quark zum selbst abpacken. Was tun, wenn man Quark mag, aber leider keinen Quark im Glas kaufen kann? Richtig! Man macht ihn selbst! Ich hab lange überlegt, wie mach ich das am besten ohne Verpackungsmüll. Erst hab ich im Supermarkt die Milch im Glas gekauft. Aber wirklich günstiger kommt man da auch nicht weg. Dann hab ich bei mir in der nähe einen Bauern gefunden, der eine Milchtankstelle betreibt. Was hab ich mich gefreut! Inzwischen fahr ich einmal die Woche hin, hole meine 4 l Milch und verarbeite sie weiter. Ich mache daraus z.B. Quark. Aber wie geht Quark? Eigentlich ganz einfach. Quark ist der älteste Käse, den es gibt. Früher hat man die Milch einfach 2 Tage stehen…

Weiterlesen

Kleidung aus Naturfasern einkaufen ist gar nicht so schwer! Dann kauf doch auch gleich Bio-Kleidung aus Naturfasern, das macht es noch besser! Bevor wir zu Kleidung aus Naturfasern kommen, müssen wir erst einmal verstehen, was Naturfasern sind. Kleine Materialkunde: Kleidung gibt es überall, und aus vielen Materialien. Es gibt zum einen die Kunstfasern, das wären z.b. Polyester, Polyamid. – Das sind synthetische Polymere, also Plastik. Dann die Fasern, die aus natürlichen Polymeren bestehen wie z.b. Viskose oder Modal. Die Fasern sind zwar Zellulose vom Baum, Bambus oder Eukalyptus, aber man braucht ne Menge Chemie um sie herzustellen. Ich möchte jetzt nicht tiefer darauf eingehen, dass synthetischen Fasern durchaus auch Dinge beigemischt sein können, die da überhaupt nicht rein gehören und die dann leider auch wieder aus den Fasern herausgelöst werden können. z.b. Schadsstoffe oder Microplastik (bei Fleecestoffen), das beim waschen der Wäsche ins Wasser gerät Zum anderen sind da die Naturfasern.…

Weiterlesen

Öle DIY

Was für Cremes und Öle sind gesund und plastikfrei? In der Kosmetik, den Cremes, Ölen und Deos heutzutage sind so viele Inhaltsstoffe. Viele davon können wir gar nicht aussprechen. Einiges davon haben wir noch nie gehört. Durch die Medien gehen so viele Berichte von Kosmetika mit schädlichen Inhaltsstoffen. Und die ganze Kosmetik ist auch noch in Plastik verpackt. Suchen wir uns Alternativen. Möglichkeit 1: Wir suchen uns Hersteller, die biologische Kosmetik herstellen und die dann auch noch plastikfrei verkaufen. Da gibt es z.b. Sauberkunst, Savion, aber sicherlich auch regionale Seifenmanufakturen. Nun, da gibt es Haarseifen, Körperseifen, Deos, Cremes und vieles mehr. Aber das kann man sich auch selber machen… Klar, für ein Deo brauchts nicht viel. Etwas Natron, etwas abgekochtes Wasser und eine Deosprühflasche. Aber was ist mit Cremes, die z.b. die Hände pflegen, die Augen, den wunden Babypopo? Es gibt ne Menge Rezepte in Büchern und im Internet. Aber überall braucht man…

Weiterlesen

Wie? Strom ist doch immer plastikfrei! Was willst du jetzt mit Naturstrom? Na klar ist Strom plastikfrei, zumindest, wenn man die Steckdose zuhause nicht mitrechnet. Ich finde es wichtig, dass man aber auch mal nachdenkt, welchen Abfall Strom produziert. Das kann unter Umständen richtig viel sein. Und vor allem richtig gefährlicher Müll. Jede kwh, die konventionell produziert wird, so sagt es meine Stromrechnung, produziert ca 0,0006g** radioaktiven Müll. Das mag jetzt erst mal nicht viel klingen. Aber rechnen wir doch mal hoch: 0,0006g** x 4000kwh** für eine normale 4 köpfige Familie, das ergibt 2,4g** radioaktiven Müll. Das ganze nehmen wir dann mal 1,388 Millionen Einwohner für eine Großstadt wie z.b.  München. Das sind dann statistisch 347 000 Familien a 4 Personen. Dann haben wir insgesamt 832 800g**, also 832,8 kg** radioaktiven Müll pro Jahr. Wo nun also hin mit dem ganzen radioaktiven Müll? Richtig, in Endlager irgendwo unter der Erde, wo…

Weiterlesen

Was ist Nachhaltig? – Als Nachhaltig bezeichnet man etwas, das „länger hält“. Nachhaltig bedeutet nicht nur in Bezug auf die Nutzungsdauer, sondern auch auf die Herstellungsweise des Produktes. Wenn z.b. der Boden, auf dem Kakaobohnen wachsen nachhaltig bewirtschaftet wird, heißt das, dass der Boden auch für kommende Kakaobohnen-Generationen noch fruchtbar sein wird. Die Umwelt wird bei nachhaltigem Anbau nicht belastet und man hat länger was davon. Ein Gerät geht nicht nach den 2 Jahren Gewährleistungsfrist kaputt, sondern hält noch viele Jahre! Das Spielzeug der Kinder kann weitervererbt werden oder fällt nicht gleich nach einer Woche auseinander. Der Rohstoff in Windeln, Klopapier, oder anderen Hygieneartikeln ist aus recyceltem Material oder es wurde aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern erworben. d.h. der Wald steht noch, er steht und wächst und wird nicht ruck zuck kahl geschlagen. Was leider immer noch all zu häufig passiert. Da kann man übrigens was dagegen tun 😉  z.b. hier: Das grüne Geschenk mit…

Weiterlesen

Sauerteigansatz

Was brauchen wir für ein Sauerteigbrot? Im Grunde: Mehl, Wasser und Salz. Das war es, das ergibt ein Sauerteigbrot! Und alles gibt es plastikfrei. Ich experimentiere mit meinem Sauerteigbrot ziemlich viel. Deswegen gebe ich keine Garantien auf gelingen 😉 Tag 1: Man nehme 75g Mehl und 75ml lauwarmes Wasser. – Mehl am allerbesten Dinkel 630 oder 1050 – Vollkorn geht natürlich auch. Gib das ganze am besten in eine Glasschüssel die du gut zudecken kannst und rühre mit einem Holzlöffel. Das ist wichtig, Edelstahl wäre zu kalt für den Sauerteig, da kriegt er nen Schock 😉 Sauberkeit der Gefäße setze ich voraus – nein, setzt der Teig voraus! Sind die Gefäße und Rührlöffel nicht sauber, dann tummeln sich wahrscheinlich schnell die falschen Bakterien im Teig. Dann schmeckt er nicht mehr. Das lassen wir 48 Stunden bei Zimmertemperatur (20-23 Grad) stehen. Tag 3: Dann gib wieder 75ml lauwarmes Wasser und 75g Mehl dazu (bleib…

Weiterlesen

Müll am Zaun

Von Umweltzerstörung und Plastikmüll. Müll wohin das Auge reicht! Viele von euch wissen, wie schlimm es um die Umwelt steht. Viele wollen es nicht wahrhaben. Viele stehen verzweifelt daneben und wissen nicht was sie tun sollen. Doch eines steht fest! Ein Einzelner kann viel bewegen! Ein Einzelner kann die Welt retten! Fangen wir beim Plastikmüll an! Man muss nur anfangen! Dann werden es andere euch nach tun! Lass die Plastiktüte im Laden, vermeide Lebensmittel in Plastikverpackung (Obst und Gemüse abgepackt). Nimm Stoffbeutel! Für den Einkauf und das Obst und Gemüse! Und ganz wichtig: Benutzt Mülleimer! Lasst nicht einfach euren Müll auf den Boden fallen! Ich gehe vor die Haustüre und was sehe ich? Müll, überall Müll und der meiste Müll ist Plastik-Müll. Plastik, das Material, das sich am langsamsten abbaut und dabei noch ganz viele Schadstoffe abgibt. Wir haben schon genug Plastik, das unsere Umwelt zerstört. Wer immer noch nicht…

Weiterlesen

Edelstahldose

Wo findet man was?! Wo gibt es Alternativen? Manchmal ist das gar nicht so einfach. Vor allem, wenn man meint, man hat alles, was man braucht und dann sind da doch wieder so Kleinigkeiten, die man nicht findet. Hier ein paar Dinge, über die ich gestolpert bin, und wo ich sie gefunden habe. Zahnpasteersatz, es gibt vieles, was man da nehmen kann, von der Biwak Zahnbürste, über Kokosöl, Xylit, Zahnsalz und wie sie alle heißen. Wenn man es etwas „komfortabler“ haben möchte, nimmt man Denttabs. Das sind Tabletten, die man vor dem Zähneputzen zerkaut und dann die Zähne normal putzt. Diese Tabletten kann man sich in der Apotheke bestellen. Allerdings sind sie da in Plastik verpackt. Bei Monomeer bekommt man diese Tabletten in einer Papiertüte. Genauso wie man dort Plastikfreie Zahnseide finden kann. Bleiben wir im Bad. Was kann man noch ersetzen? Die Zahnbüste. Auch hier gibt es schon Alternativen. Seien…

Weiterlesen

60/65

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen