Lastenfahrrad – Wie ein Fahrrad mein Leben verändert!

Das Yuba Mundo V5 – Ein Lastenfahrrad, das Leben verändert.

Hä? Wie kann ein Fahrrad ein Leben verändern? Ganz einfach. Dieses Straßenschiff ist so flexibel und fährt sich dabei so leicht, dass man gar nicht glaubt mit einem riesigen Fahrrad zu fahren, auf das noch 3 Kinder passen oder 200 kg oder 2 Fahrräder oder ein Surfbrett oder 2 Kinder und der gesamte Wocheneinkauf oder oder oder….

Großer Schritt: Ersetze (endlich) das Auto

Bei mir soll es nun das Auto ersetzen. So, dass ich die meißten Fahrten mit dem Rad erledigen kann.
Bei mir war es immer so, dass ich mit dem Rad nicht fahren wollte, weil es erst mal mindestens 15 min. gedauert hat, bis ich Rad und Anhänger aus der Garage gefahren habe. Dann musste das Kind noch überzeugt werden, im Anhänger platz zu nehmen und auch sitzen zu bleiben. Und dann war aber kaum mehr Platz für Einkäufe am Rad. – All diese Probleme sind weg, denn meine Kinder lieben es auf dem Rad mitzufahren.

Ich habe einige Lastenräder probegefahren, doch war Keines dabei, das sich nicht ohne Umstellung fahren lässt. Die Transport-Kisten vorne dran bei  Dreiradlastenrädern und Zweiradlastenrädern sind zwar vielleicht ganz praktisch, wenn die Kinder kleiner sind. Aber wenn sie größer sind, dann ist es umständlich auszusteigen. Und man schieb ein ganz schönes Gewicht an. – Da ist ein E-Motor fast Pflicht.

Fahrgefühl – Sieht aus wie ein Schiff, fährt sich wie ein Fahrrad!

Kinder ab dem Sitzalter können mit dem Kindersitz mitfahren. Kinder ab 3 können mit Monkey Bar fahren und ältere Kinder mit dem Haltering.
Das auf und absteigen der Kids sowie das beladen des Rades funktioniert dank stabilem Fahrradständer super! Nichts wackelt und das Rad steht fest auf dem Boden.
Genauso gut liegt es auch auf der Straße, wenn man fährt, dank der Gangschaltung kommt man auch beladen den steilsten Berg rauf.


Ich lasse jetzt mal Bilder sprechen!

Für lange Fahrten eine Flasche zum Durst löschen

Das Fahrad vom müden Kind einfach hinten drauf!

Meine Tasche für unbequemes Wetter. Hier drin sind Regenhose und Regenschutz.

Eine alte Gemüsekiste mit Regenschutz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bikezac – Fahrradtasche

Hier ein paar Eckdaten zum Lastenrad

Name: Yuba Mundo V5 (ohne Motor)
Preis: zwischen 1000 EUR und 2000 EUR zzgl. Sonderausstattung
Gewicht: 21 kg
Länge: 210 x 69 x 112 cm

Zubehör: Unendlich! zb. Kindersitze (2 Stück auf einem Rad möglich), Monkeybars, Kissen, Taschen, Halter, Körbe, Fußstützen – auch selberbauen darf man hier gerne!

Beladen:

Auf das Fahrrad passt eine ganze Menge drauf, ob ein großer Einkaufskorb oder ein Kind mit Box hinten dran oder eine riesige Tasche mit 80l Füllvolumen.

Meine Rekorde bis jetzt:
3 Kinder, 1 Roller
12 Flaschen je 1 Liter, 1 Einkochautomat, 1 Kind

Festgemacht mit Spanngurten oder Spanngummi kann man transportieren was das Herz begehrt.
Natürlich fährt sich das Fahrrad schwieriger, je mehr drauf ist. Aber, auch das kann man bewältigen. Der Wendekreis ist etwas größer als bei einem normalen Fahrrad, aber das liegt an den Radstellungen. Man kommt auf jeden Fall besser um Kurven, als mit einem Fahrradanhänger.

Derzeit bekommt man in Süddeutschland das Fahrrad nur bei einem Händer – Zombie Bikes in Augsburg
http://zombiebikes.de/ – Haunstetter Str. 21 – 86161 Augsburg – info@zombiebikes.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*