Gänseblümchen als Tee

Gänseblümchen

Wer kennt sie nicht, die Gänseblümchen? Im Frühling, Sommer, Herbst und manchmal auch im Winter sind sie die Blumen, die immer Blühen. Auf sie ist Verlass!
Gänseblümchen sind schnell wieder da, wenn der Rasenmäher mal über die Wiese gefahren ist.

Nach dem Mähen ist vor dem Mähen – oder wie krieg ich dich du Gänseblümchen?

Übrigens gibt es auch da eine schadstoffärmere Variante als den Benzin/Stromrasenmäher. Mit einem Handrasenmäher kann man u.U. gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen 🙂
Denn, wenn man mit einem Handrasenmäher den Rasen mäht, so kann man hinterher gleich mal die ganzen Gänseblümchen aus dem Gras sammeln und muss sich um Schadstoffe keine Gedanken machen.
Ich mags ja nicht, wenn der Benzinrasenmäher das Gras geschnitten hat und die ganzen Abgase dann im Gras hängen.
So ist das eigentlich eine gute Idee.

Wir haben so ein Gerät leider nicht. So habe ich mich vor dem Mähen in die Wiese gesetzt und mit einer Schere (ich bilde mir ein, damit geht es schneller) die Köpfe der Blumen abgeschnitten. Gaensebluemchentee

Weiter geht es denkbar einfach. Die Blümchen werden auf einem Backblech ausgebreitet und dann im Backofen bei ca. 60 Grad getrocknet. bis sie ungefähr so aussehen:

Das dauert auch nicht lange, so zwischen 30 min und zwei Stunden, je nachdem wie groß die Menge ist.
Der Profi nimmt dazu ein Dörrgerät.

Für Anfänger, leider aus Plastik aber mit Metallgittern
Stöckli Dörrgerät mit Timer und 3 Metallgittern*

Für Profis aus Metall:
Klarstein Fruit Jerky Pro 10 Dörrgerät Dörrautomat Fleisch Obst und- Früchte Trockner (Einstellbare Temperatur, Timer, 1000W Dehydrator, 10 Etagen mit je 40 x 36 cm Trocken-Fläche , Edelstahl-Gehäuse) silber*

Mit dem Dörrgerät kann man übrigens sehr viele leckere Dinge machen, zb. Gemüsebrühe, Fruchtleder oder klassisch die Apfelringe.

Dann wird der fertige Tee einfach noch trocken und dunkel gelagert und darf genossen werden!

Und dieser Duft, so lecker….

Aber warum gerade Gänseblümchentee?!

Gänseblümchen haben vorn Natur aus heilende Wirkung bei kleineren Verletzungen. Man kann sich z.b. die frischen Blätter auf blaue Flecken legen.

Wikipedia sagt folgendes:

„Gänseblümchenblüten werden volksheilkundlich als Heilmittel bei Hauterkrankungen, bei schmerzhafter oder ausbleibender Regelblutung, Kopfschmerzen, Schwindelanfällen und Schlaflosigkeit verwendet. Auch zur Hustenlösung wird das Gänseblümchen angewendet, was in erster Linie auf den Gehalt an Saponine zurückzuführen ist. Eine Wirksamkeit in diesen Anwendungsgebieten ist nicht belegt.“

Das wiederum stammt aus: R. Hänsel, K. Keller, H. Rimpler, G. Schneider (Hrsg.): Hagers Handbuch der Pharmazeutischen Praxis. 5., vollständig neu bearbeitete Auflage. Band 4, Drogen A–D, Springer, Berlin/Heidelberg 1992, ISBN 3-540-52631-5, S. 477–479 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*